*
blockHeaderEditIcon
Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

Bowien & Bowien GmbH
Augustaanlage 57
68165 Mannhei
m
Deutschland
Email: info@bowien-bowien.de

gesetzlicher Vertreter:
Michael Bowien
- ebenda -
Tel. 0621-58 678 54-0 oder 0170-2418442

2. Datenschutzbeauftragter
Da wir nicht unter die entsprechenden Vorschriften der DSGVO bzw. des BDSG bezüglich der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten fallen, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den vorgenannten Verantwortlichen.
 
3. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität zu erfahren. Darunter fallen Ihr Name, die Adresse, Postanschrift und Telefonnummer. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden (wie zum Beispiel Anzahl der Nutzer einer Internetseite), gehören nicht dazu.
 
3.1 Daten aus der Website-Nutzung
Sie können unsere Website grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität nutzen. Für die statistische Auswertung der Website-Zugriffe gibt es Logs. Diese enthalten die aufgerufenen URLs und IP-Adressen. Daten, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen können (IP-Adresse), werden nicht dauerhaft gespeichert. Wir können keine Rückschlüsse auf den User selbst schliessen, sondern nur statistisch erfassen, wie oft welche Seite aufgerufen wurde und woher diese Aufrufe gekommen sind, z.B. über die Google-Suche.

Verbreitete Plugins, aus denen eine Datenweitergabe resultieren könnte, wie Google Analytics, Google+, Google Maps, Google reCHAPTCHA, Facebook, LinkedIn, Xing, YouTube oder DISQUS, setzen wir NICHT ein.

3.2 Daten aus einer Makler-Vereinbarung
Wenn Sie mit uns eine Makler-Vereinbarung treffen, speichern wir folgende Daten:

a) In jedem Falle: Name, Anschrift, Geschlecht, Email, Telefon


b) Als Immobilienanbieter verarbeiten wir von Ihnen zusätzlich zu a) die für die Vermarktung notwendigen Angaben zu Ihrer Immobilie wie Eigentumsanteil, Lage, Baujahr, Größe, Zimmerzahl, Versicherungsscheine, Pläne, Baubeschreibung, Maßnahmen-Historie, Ausstattungsbesonderheiten, Fotos zum Zweck der Erstellung eines Exposés.

c) Als Immobiliensuchender verarbeiten wir von Ihnen zusätzlich zu a) Ihre Preisobergrenze und gegebenenfalls weitere Daten, die für Ihre Immobiliensuche relavant sind (wie bspw. Zahl der im Haushalt lebenden Kinder) zum Zweck des Abgleichs Ihrer Such-Daten mit den Daten verfügbarer Objekte.

Speziell als Miet-Interessent verarbeiten wir darüberhinaus gegebenenfalls, das heißt bei näherem Interesse und zur Vorbereitung konkreter Vertragsverhandlungen, übliche Selbstauskunfts-Daten (Geburtsdatum und Geburtsname sowie Daten zum Vor-Mietverhältnis und zur Beschäftigungs-, Einkommens- und Vermögenssituation und zum Schufa-Status) zum Zweck der Auswahl geeigneter Miet-Interesssenten für den Vermieter.

d) Bei einem Immobilienkauf verarbeiten wir im Falle einer positiven Kaufentscheidung vom Anbieter (Verkäufer) und Suchenden (Käufer) zusätzlich zu a) die Staatsangehörigkeit, den Familienstand, den Güterstand, die Steuer-ID und das Geburtsdatum und den Geburtsnamen zum Zweck der Aufnahme in den notariellen Kaufvertrag.

Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erforderlichkeit) bzw. Art. 6 Abs 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

3.3 Bewerber-Daten

Daten von Bewerbern werden entgegengenommen und geprüft. 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG. 

 

3.4 Lieferanten-Daten
Von Lieferanten verarbeiten wir die Daten natürlicher Personen nur als unsere Kontakte/Ansprechpartner (Name, Telefon, Email, Zuständigkeit) beim jeweiligen Lieferanten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Sind Sie Immobilien-Anbieter, leiten wir Ihre objektbezogenen Daten, jedoch ohne die Anschrift des Objekts, an entsprechende Internetplattformen (z.B. Immobilienscout24.de) zur Veröffentlichung weiter. Ebenfalls nicht zur Veröffentlichung weitergeleitet werden Ihre höchstpersönlichen Daten (Name, Anschrift, Geschlecht, Email, Telefon).

Für die Vereinbarung von Besichtigungsterminen geben wir an konkrete Interessenten die Objektanschrift weiter.

Ihren Namen, Ihre Email und Ihre Telefonnummer geben wir nur im Einzelfall und mit ihrer vorherigen Genehmigung weiter.

Sind Sie Immobilien-Nachfrager, bitten wir Sie, uns über Immobilienscout24.de zu kontaktieren, da Sie dann automatisch die notwendigen Begleit-Unterlagen (Widerrufsbelehrung usw.) erhalten.

Über die genaue Verwendung Ihrer Daten durch Immobilienscout24.de gibt deren Datenschutzerklärung Auskunft, die Sie unter folgendem Link finden.

https://www.immobilienscout24.de/agb/datenschutz.html

Im Übrigen erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung. Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, werden wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

5. Löschung der Daten

5.1 Daten der Website-Nutzung

Soweit die Nutzungs- beziehungsweise Verkehrsdaten der Website für unsere Dienste erforderlich sind, werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Erhebung der Daten gespeichert.

5.2 Daten aus einer Makler-Vereinbarung

Sollte das in Aussicht genommene Geschäft endgültig nicht zustande kommen, werden die Daten gemäß § 8 GWG 5 Jahre aufbewahrt und danach gelöscht.

Kommt das Geschäft zustande, ist die mit Ihnen getätigte Korrespondenz (auch Emails) als "Handelsbriefe" gemäß § 257 HGB 6 Jahre bzw. sind Daten, soweit sie in die Finanzbuchhaltung eingegangen sind, gemäß § 147 AO 10 Jahre aufzubewahren. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten gelöscht.

Diese Daten sind jedoch in der Zwischenzeit gesperrt und nur wenigen, befugten Personen über Passwörter zugänglich.

Notar und Vermieter unterliegen jeweils ihrerseits Datenschutzbestimmungen, auf deren Einhaltung wir keinen Einfluss haben und für die wir keine Haftung übernehmen.

5.3 Bewerber-Daten
Bewerber-Daten werden, wenn kein Beschäftigungsverhältnis zustandekommt, nach 6 Monaten gelöscht. (2 Monate Aufbewahrungsfrist gemäß § 21 Abs. 5 AGG plus vertretbare Bearbeitungszeit).


5.4 Lieferanten-Daten
Die Speicherung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben (§ 147 AO: 10 Jahre und § 257 HGB: 6 Jahre). Ihre personenbezogenen Daten aus einer Lieferantenbeziehung werden gelöscht, sobald  deren Zweck entfallen ist und keine gesetzliche Aufbewahrungsplficht dem entgegensteht. 

6. Einsatz von Cookies

Bei Internet-Cookies handelt es sich um kleine Datenpakete, die von Ihrem Browser auf dem Festplatten-Laufwerk Ihres Computers gespeichert werden. Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Solche Cookies sind notwendig, damit Sie sich auf der Website frei bewegen und deren Features nutzen können; hierzu gehört u.a. auch der Zugriff auf gesicherte Bereiche der Website. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Das sind Cookies, die vom Wordsoft-CMS, mit dem diese Website erstellt ist, je nach den eingesetzten Modulen genutzt werden:

Usercookie                  365 Tage       Angemeldeter User

session_name               15 Min.         Session

wslanguage                   15 Min.         Gewählte Sprache

install_language*           15 Min.        Sprache der CMS-Installation

ws_delayedPopup_* 1825 Tage        Popup nur einmal zeigen

7. Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

8. Links zu anderen Websites

Soweit wir zu anderen Websites verlinken, stellen wir fest, dass wir keinen Einfluss darauf haben, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

9.Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte WebFonts von Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Text und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck nimmt der von Ihnen verwendete Browser jedoch nicht Verbindung zu den Servern von Google auf, sondern greift auf die Server von Worldsoft in der Schweiz zu. Dadurch erlangt Google KEINE Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer  einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.


10. Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung,  Einschränkung, Datenübertragung, Widerspruch, Beschwerde
Sie haben als Betroffener (Kunde, Bewerber, natürliche Person/Ansprechpartner beim Lieferanten) das Recht,
- jederzeit Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten zu verlangen (Art. 15 DSGVO)
- im Falle fehlerhafter Daten eine Berichtigung zu verlangen (Art. 16 DSGVO)
- im Falle des Wegfalls der Rechtsgrundlage die Löschung zu verlangen (Art. 17 DSGVO)
- die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 Abs. 1 DSGVO)
- eine Datenübertragung zu verlangen (Art. 20 DSGVO)
- Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen (Art. 21 DSGVO).

Sofern wir Daten von Ihnen aufgrund einer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese Einwilliung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres werden wir Ihnen bei Einholung der Einwilligung mitteilen.

Zur Ausübung Ihrer vorgenannten Betroffenen-Rechte richten Sie Ihr Anliegen bitte in Textform (Brief oder Email) unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an den oben genannte Verantwortlichen.

Sie haben außerdem ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Landesdatenschutzbeauftragten Baden-Württemberg, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffend
Adresse:
Der Landesdatenbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Email:  poststelle@lfdi.bwl.de

Website: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

*****

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail